mdc_bg

Es ist das Haus mit der Nummer 10 und 12 in der Rue d’Ivry, in der die COOPTISS , die Vereinigung der Weberei, sich niederlässt und seine Türen 1970 für die Öffentlichkeit öffnet.Gegründet wurde diese Vereinigung im Jahr 1960 von Lucien Berger. Die Adresse ist ein historischer Ort, der Ende des 19. Jahrhunderts als Sitz der Gewerkschaft der Weber und anderer Seidenarbeiter fungierte. Sie treten demnach ein in einen Ort, im Herzen des ­Croix-Rousse, der Zeuge der großen Abenteuer der Lyoneser Seidenmanufaktur ist. Hier sind 5 Jahrhunderte und damit verbundene künstlerische, soziale, architektonische und sowohl technische Fortschritte spürbar, ein Ort, an dem das Kulturerbe neu interpretiert wird. Die Region Rhone-Alpes ist die führende Textilregion Frankreichs und das Zentrum des Wettbewerbs im Bereich der Stoff und Webtechniken, ihre Existenz ist begründet in ihrer glanzvollen Vergangenheit. Das Maison des Canuts ist stolz ihnen eine Sammlung zu präsentieren, welche das Eigentum der Stadtverwaltung ist. Wenn sie es wünschen können sie auch an einer angenehmen Führung auf den Spuren der Weber von Gold, Silber und Seidenfäden teilnehmen.